| Register |
Rettberg, August Ludwig Wilhelm
* 13. August 1847 in Goslar
† 10. Juli 1903 in Hannover
Architekt / Vater: Ernst August Heinrich Rettberg, Landesökonomierat in Hannover / Mutter: Juliane Dorothee Elisabeth Rettberg geb. Staats / Besuch der Höheren Bürgerschule in Hannover / 1864–1868 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Bauführer in Hameln / Bauführer in Hannover / 1875 Baumeister-Examen / Baumeister in Eller bei Düsseldorf / Regierungsbaumeister in Cochem / Regierungsbaumeister in Alf / Regierungsbaumeister in Kreuznach / Regierungsbaumeister (Abteilungsbaumeister) in Gemünd i. Eifel / Regierungsbaumeister in Altenahr / Regierungsbaumeister in Aachen / 1885 Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor, Ständiger Hilfsarbeiter am Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt in Aachen / 1888–1897 Ständiger Hilfsarbeiter am Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt (rechtsrheinisch) in Essen an der Ruhr / 1894 Regierungs- und Baurat / 1897–1899 Mitglied der Königlichen Eisenbahndirektion in Elberfeld / 1899–1903 Mitglied der Königlichen Eisenbahndirektion in Hannover / 1903 Geheimer Baurat
Mitgliedschaften: ab 1869 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS